logotype

So war's, so kam's, so isses!

ChronikIm Jahr 1986 hatten einige, genau waren es dreizehn, Spieler/innen die Nase gestrichen voll.
Der Fanfarenzug war eine Unterabteilung in einem Verein, dies war nicht gut. Also stieg man kurz entschlossen aus. Man besuchte weiter zusammen Fanfarenzugtreffen und Feste. Bald stellte man fest, daß man ohne Musik nicht sein kann. Wir hatten Trommler und Bläser und was ganz wichtig war, einen erfahrenen Stabführer, den Otto Groß. Instrumente waren auch da und so ging man ans Werk.

Die erste Frage; Wohin ?
Der Raum Heilbronn war schon überbesetzt mit Fanfarenzügen, also hier nicht. Irgendwann nach einigen Monaten landete man dann in Pfaffenhofen. Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon auf zwanzig Aktive angewachsen. In Pfaffenhofen wurden uns alle Möglichkeiten geboten um etwas Vernünftiges aufzubauen . Im Frühjahr 1987 schloss sich uns ein Fanfarenzug, der in finanzielle Schwierigkeiten gekommen war, an. Wir beglichen die Schulden und waren von da an 48 Aktive. Dies wurde nie mehr erreicht. Denn es kam wies immer kommt; Einige glaubten es besser zu können und trennten sich im Jahr 1998 von uns. Wenn es besser ist nichts hinzukriegen, waren sie echt besser. Einige Spieler kamen daraufhin wieder zurück, andere wurden nicht mehr genommen. So pendelte sich unsere Truppe auf einer Stärke von 25 – 30 Leuten ein.

2003 dann wieder Unzufriedenheit . Wieder Trennung und wieder Erholung. Heute sind wir ein verschworener Haufen der gut harmoniert, zusammenhält und vor allem, weiss man was man will. Gute Musik in Richtung Schlager, Stimmungs-und im Fasching ein wenig Guggenmusik. So ist es gut, so kann es bleiben.

Von den Gründungsmitgliedern ist nur noch „Einer“ übrig. Aus dem Gründungsjahr ist auch noch „Einer“ da. Viele sind dem Verein auch als „Passive“ treu gblieben, viele auch nicht. Wären alle noch da, kämen wir heute locker auf eine Zugstärke von ca 160 Spielern. So ist das eben . Viele sind gekommen und gegangen. Man sah neue Vereine entstehen und auch wieder verschwinden; Uns gibt’s immer noch . So war’s, so kam’s, so isses und so soll’s bleiben.


„Halleluja frohlocket“.

2018  Fanfarencorps Pfaffenhofen 1986 e.V.  globbers joomla template